Fotodesign 0921

Digitales Fotodesign gibt es in vielen Formen. Meistens ist es ausschließlich computergeneriert oder wie bei vielen anderen Kunstprojekten dieser Art, mit digitalisierten Fotos und Software erstellt. Aber es gibt auch eine bestimmte Art von Fotodesign, die viel leistungsfähiger ist als z.B. die Umsetzung mit Photoshop allein. Für manche ist es das, was das Handwerk in der analogen Dunkelkammer zur Grundlage hat.

Im wesentlichen braucht es drei Dinge, um Fotodesign so effektiv zu machen, wie diese digitale Kunst es sein sollte:

Das Beherrschen der Software (Lightroom, Photoshop, Affinity Photo o.ä.).
Die bewusste Anwendung von Dunkelkammer- und Reprotechniken.
Die Fähigkeit, Wissen aus dem analogen Bereich digital umsetzen zu können.